GRAFFITI INTERVIEW – AIDZ // BTS CREW

       zweifaxebitte_4c7a12d70967266a103b0f66a8d5c87f-1280x765_resized_1

AIDZ  // BTS CREW interview

Unser Streetreporter Matze hat sich den szenebekannten Graffitisprüher AIDZ geschnappt und ihm 10 Fragen zu seinem Dasein als Künstler gestellt.

Am Ende des Interviews könnt ihr euch ein paar seiner Kunstwerke anschauen.

1. Stell dich mal vor,wer bist du und woher kommst du?

Aidz: Mein Name ist Aidz, ich bin in Berlin geboren, lebe in Berlin und werde mit hoher Wahrscheinlichkeit in Berlin sterben.

2. Welcher crew gehörst du an und wie kamst du zu dein Namen AIDZ? Der ist ja schon ziemlich makaber!

Aidz: Meine Crew ist die BTS-crew aus Berlin der ich seit 2004 oder 2005 angehöre und immernoch unsterblich in sie verliebt bin. Auf die Geschichte mit meinem Namen habe ich leider keine plausible Antwort, den Namen male ich schon seit meiner Jugend und wahrscheinlich wollte ich einfach nur provozieren.

3. Das mit provozieren funktioniert wahrscheinlich sehr gut und hat Wiedererkennungswert. Unterscheidet sich die berliner Graffitiszene vom Rest deutschlands?

Aidz: Wahrscheinlich schon, aber ich kenne nur die berliner Szene und kann mir daher nur schwer ein Urteil zur restlichen Szene in Deutschland bilden.

4. Seitwann beschäftigst du dich mit Graffiti und wann War dein Startschuss in der Szene?mit BTS-crew oder vorher schon?

Aidz: Puh! 2001 ging es bei mir los, ein paar Jungs aus meiner Klasse früher haben den ganzen Unterricht über Skizzen gemalt und haben mir die Backspin nahe gebracht, bis ich mir selber eine gekauft habe und selber ein paar Sachen daraus abgemalt habe. Zunächst habe ich in ein/zwei Crews gemalt(dessen Namen jetzt ooch nicht der Rede wert sind) bis ich dann zur der glorreichen BTS gestoßen bin.

5. Was bevorzugst du buntes Stylewriting oder simples Chromebomben ? Hat beides Daseinsberechtigung?

Aidz: Definitiv hat beides eine Daseinsberechtigung, legal lieber bunt und wenn die Leute nachts unterwegs sind, dann auch gerne chrom, groß, schnell und zerrissene Hosen.?(lacht)

6. Illegal oder lieber legal?? Beantwortet die vorige frage ja schon fast oder steht eins von beiden für dich im Vordergrund?

Aidz: Nur legal, weeste doch.?(lacht)

7. Ist Streetart für dich Graffiti oder eher Hobbysprüher die in der Szene nix zu suchen haben?
(plakatieren,Parolen, etc.)

Aidz: Oh man ey, bisher konnte ich der Streetartszene nichts abgewinnen, ob es jetzt an meinem beschränkten Horizont liegt oder bisher einfach nicht dit Richtige für mich dabei war, wees ick leider nicht. Es scheint einfach nicht so meins zu sein.

8. War Graffiti mehr positiv oder negativ für dein Werdegang?  Und was würdest du jüngeren Leuten die neu einsteigen im Graffiti mit  auf den Weg geben?

Aidz: Eher positiv, ich habe viele Leute kennengelernt die ich z.B. beim Töpferkurs jetzt nicht kennengelernt hätte. Man hat auch gelernt was Loyalität bedeutet und wie wichtig sie im Leben ist. Alles in allem hat Graffiti mein Leben sehr bereichert. Joar, was würde ich jüngeren Leuten mitgeben? Wer respektiert werden will, muss lernen, die anderen zu respektieren. Das ist wohl das Wichtigste, alles andere entwickelt sich von alleine.

9. Sind viele schnelle Streetbombings oder eher gute detaillierte Trains ausschlaggebend für dich? Oder sagst du dir selbst Hauptsache gutes Graffiti? Oder unterscheidest du es nicht?

Aidz: Ich liebe gute und detaillierte Streetbombs, am Besten 15 Jahre alt und sauber, als wurde es gestern erst gemalt worden sein. Züge finde auch gut, aber leider fahren die Teile keine 15 Jahre durch die Stadt.

10. Ja da ist was Wahres dran. Selber viel Trains gemalt oder hast du dann dich doch eher an die Street gehalten? Und wer vorallem waren deine Einflüsse und wen feierst du? Heute wie damals?

Aidz: Hahaha, du hast wohl vergessen, dass ich nur legal male, wenn dann wäre es wohl eher Street gewesen.?(zwinkert) Meine Einflüsse waren immer Jungs  mit denen ich selbst zusammen gemalt habe, neuerdings natürlich auch das Internet. Wen feier ich heute? Wahrscheinlich auch die Jungs, mit denen ich zusammen male. Früher hab ich die ganzen Bomber stark gefeiert- dick, chrom und plakativ. Wolltest doch jetzt keene Namen hören wa? ?(grinst)
Hehe Nein natürlich keine Namen ist ja schließlich dein Interview.

Danke für deine Zeit und für das Interview. Hast du noch abschließende Worte oder willst du noch jemanden grüßen?

 

Aidz : Gerne doch. Grüße gehen an die BTS, 2M, 20ers und alle die mich kennen oder schonmal für mich vorgestrichen haben!

INTERVIEW BY MATZE FOR TRIADCITY

 

FOTOSTRECKE

 

Aidz_Berlin_2_resized_1IMG_9037_resized_22015-12-31_16.04.59_resized_4  Aidz_Kaput_Berlin_resized_1 Aidz_Berlin_1_resized_1Aidz_Stendal_resized_1 Aidz3_berlin_resized_2 Aidz_Atem_resized_2zweifaxebitte_4c7a12d70967266a103b0f66a8d5c87f-1280x765_resized_1Aidz5_berlin_resized_1

Related Post

Posted in art, graffiti, interviews, lifestyle, triadcity exclusive.

One Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *